Kräuterpolenta mit Pilzen

Frei nach Yotam Ottolenghi gab es gestern Polenta mit Pilzen. Die Änderungen sind nicht meinem Genie geschuldet, sondern eher meiner Schludrigkeit, fehlenden Zutaten und der Tatsache, dass ich das Rezept nicht bis zum Ende durchgelesen hatte. Dennoch wird es diese Polenta bestimmt bald wieder geben (und durchaus auch in meiner Variante, so schlecht war das gar nicht), denn es schmeckt nicht nur lecker, es geht auch noch relativ schnell. Mehr Polenta, als im Rezept angegeben ist, habe ich übrigens nur genommen, weil sonst noch 10g im Glas geblieben wären…

Kräuterpolenta mit Pilzen

(für 2 Personen, nach Yotam Ottolenghi: Genußvoll vegetarisch)

Zutaten:

Für die Polenta:

  • 80g Polenta (90g)
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 80g geriebener Parmesan (viel weniger, nicht gewogen)
  • 30g Butter (weggelassen)
  • 1 TL feingehackter Rosmarin
  • 1 EL Kerbel (Schnittlauch)
  • 100g Taleggio (50g Bergkäse, der schmilzt aber nicht so schön)
  • Ruby: 1 Handvoll Rauke

Für die Pilze:

  • 350g gemischte Pilze (300g Champignons)
  • (1 Zwiebel)
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 EL gehackter Estragon
  • 1 EL gehackter Thymian (1/2 EL – der wächst erst noch)
  • 1 EL Trüffelöl (weggelassen)
  • Salz und Pfeffer

1. Brühe zum Kochen bringen, die Polenta langsam einrieseln lassen und auf niedrigster Hitze unter häufigem Rühren köcheln, bis sie sich vom Rand löst.

2. Währenddessen die Zwiebel in sehr grobe Würfel schneiden und in Öl langsam andünsten. Wenn man keine Zwiebeln nehmen will, dann lässt man diesen Schritt einfach weg. Die Pilze putzen und größere Exemplare halbieren, es sollten noch richtig große Stücke sein. Wenn die Zwiebel Farbe genommen hat, aus der Pfanne nehmen und die Pilze in zwei Portionen anbraten, damit sie kein Wasser ziehen und schön braun werden. Den Knoblauch und die Zwiebeln wieder in die Pfanne geben, dazu Estragon, Thymian und das Trüffelöl (wenn man es verwendet). Salzen, pfeffern und ggf. warmstellen.

3. Backofengrill vorheizen. Parmesan, Rosmarin und den Kerbel (bzw. Schnittlauch) in die Polenta einrühren und auf eine ofenfeste Platte (Tarteform) streichen. Mit den Käsewürfeln belegen und unter den Grill schieben, bis der Käse Bläschen wirft.* Polenta herausnehmen, mit Pilzen bedecken und nochmals 1 Minute unter den Grill. Mit Kerbel (bzw. klein gehackter Rauke) bestreuen und heiß servieren.

* Ich habe die (mit etwas Wein abgelöschten) Pilze gleich auf die Polenta gegeben und den Käse obenauf gepackt. Auf jeden Fall ist ein gut schmelzender Käse wichtig, Bergkäse war da nicht wirklich ideal.

About these ads

One thought on “Kräuterpolenta mit Pilzen

  1. Pingback: Kräuterpolenta mit Pilzen | Foodina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s