Pasta mit Rauke

Das Rezept ist ja nicht schwierig, man macht einfach einen Nudelteig aus ca. 250g Mehl (ich nehme ausschließlich italienisches Hartweizenmehl), Olivenöl, Eier und Rauke. Die Rauke habe ich kleingehakt und dann mit etwas Öl und Ei in der Moulinette püriert.

Mit dem Teigkneten mühe ich mich ehrlichgesagt gar nicht so ab. Mein Mr Hudson knetet immer schön 5 Minuten lang und liebevoll, der Teig sieht dann aber auch aus wie Seide (und fühlt sich vor allem so an!), mir ist das aber zu viel. Ich lasse ihn (den Teig, nicht Mr Hudson) einfach länger stehen und drehe ihn dann mehrmals durch die Maschine. Ich finde, das Ergebnis ist auch nicht schlechter.

Die fertigen Teigplatten müssen etwas trocknen, werden dann geschnitten, kurz gekocht und haben in diesem Falle ihr glückliches Ende zusammen mit etwas Tomaten-Paprika-Gemüse und einem Saltimbocca gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s