Risotto mit Pecorino Guttus

Das Aufregende an diesem Risotto war natürlich nicht das Gemüse, sondern der extra aus der Maremma angeschleifte (ach, hätt ich nur mehr davon gekauft!) Pecorino Guttus, ein Rohmilchkäse aus Schafsmilch mit Blauschimmelkulturen. Ein Traum. Massimiliano Ciregio kocht im Il Votapentole ein Risotto mit Guttus, da ist so viel Käse drin, man hört die Schafe aus dem Teller määäääähen. Aber der sitzt ja auch an der Quelle und kann ständig Vorrat kaufen, ich dageben muss mit dem auskommen, was ich im Kühlschrank habe. Und das ist beileibe nicht (mehr) viel:

pec_guttus

Dieser Käse gibt zusammen mit einem schönen Risottoreis – mein Lieblingsreis ist Carnaroli – ein herrliches Essen:

risotto_guttus

Weitere Zutaten sind Erbsen, Zucchini und am Schluß – statt Butter – ein ordentlicher Gluckser feinstes toskanisches Olivenöl. Das Rezept schenk ich mir heute, Risottorezepte gibts schließlich wie Sand am Meer.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s