Aufwärmübung: Zucchinipuffer

So langsam koche ich mich warm fürs 1st Mediterranean Cooking Event – Turkey bei Tobias (Geduld, Geduld, das kommt noch). Heute aber erst mal ein eher nur türkisch inspiriertes Rezept. Die Puffer gibt es bei unserem „Lieblingstürken“ um die Ecke, und weil sie so gut sind, wollte ich das auch mal ausprobieren.

Fototechnisch nicht gerade eine Sternstunde (nicht dass ich da sonst besonders begabt wäre), aber ich hatte vergessen, dass die Akkus vom Foto leer waren. Erst wollte ich mich meinem Schicksal ergeben und eben keine Fotos machen, dann fiel mir aber ein, wo noch welche drin sind: in der Waage. Also flugs ins Bad gewetzt, derweil die Puffer schon einem mittleren Holzkohlegrad entgegenschmurgelten. Und nun leisten die Akkus im Foto viel bessere und sinnvollere Dienste, als in der Waage. Wer braucht schon eine Waage.

DSCN0709

Zucchinipuffer mit Karotten und Schafskäse

(für 2)

Zutaten:

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 1 mittlere Karotte
  • 100g Schafskäse
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • etwas Zitronenschale
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 1-2 TL getrockneter Dill oder die entsprechende Menge frischer
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Zucchini und Karotte waschen und raspeln. Mit etwas Salz vermischen und einige Minuten stehen lassen. Dann zwischen den Händen oder in einem Tuch ausdrücken. Am besten geht das mit einer Gemüsereibe mit Julienne-Einsatz. Den Schafskäse zerdrücken oder auch reiben. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Alles bis auf das Öl vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Masse Puffer formen und auf jeder Seite einige Minuten braten.

Puffer in der Pfanne

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s