Happy End mit Spinat

see below

Im Kühlschrank fand sich doch allen Ernstes noch ein Stück Pecorino Guttus. Der lag dort wohl schon etwas länger (*hüstel*), machte aber immer noch einen hochleckeren Eindruck. Wurde trotzdem allerhöchste Zeit, ihn zu verbrauchen. So fand der aus Italien angeschleppte Käse sein glückliches Ende mit schönstem Winterspinat und ergab eine feine Sauce zu Pasta.

Pasta mit Spinat und Pecorino Guttus

für 2 Personen

Zutaten:

  • 200g Pasta
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Pecorino Guttus oder anderen Blauschimmelkäse
  • 300g Spinat
  • 1 handvoll gebackene Oliven
  • 1 Glas Weißwein
  • Chilisalz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Spinat waschen und putzen, in einem Topf zusammenfallen lassen, abgießen, abtropfen lassen und hacken.

Die Zwiebel in Scheiben schneiden, in etwas Öl anschwitzen. Knoblauch hacken und dazugeben. Den Käse in Würfel schneiden und in den Topf geben, bei milder Hitze schmelzen. Langsam mit etwas Weißwein (ich hatte nur Rosé-Sekt) aufgießen und leise simmern lassen, damit der Käse nicht klumpt. Dann den Spinat und die entkernten Oliven dazugeben. Mit Pfeffer und Chilisalz abschmecken.

Die Pasta kochen und mit der Sauce vermischen. Anrichten.

Happy Ending with Spinach

Although my fridge is of normal (european) size and not one of the walk-in kind I have seen (and been in :-)) in the States, sometimes I find amazing things in it. Actually this time it were the cats doing the finding. They started sniffing something wrapped in paper (which was accidentally taken out of the fridge, they are not allowed in it!) and when I investigated, I found a piece of Pecorino Guttus. Which is a blue sheep’s cheese and very very tasty. We brought it home from Italy in October and I kept a piece of it because I wanted to make risotto with it for a friend. But somehow I forgot.

It still looked good but it was high time to use it, so it ended up with some spinach and pasta. It made a lovely sauce.

For two you need:

  • 200g pasta
  • 1 small onion, chopped
  • 1 clove of garlic, chopped
  • 1 piece pecorino guttus or some other blue cheese
  • 300g spinach
  • 1 handful of baked olives
  • 1 glass white wine
  • chilisalt
  • pepper

Wash the spinach thoroughly and then steam in a lidded pan for tow or three minutes until tender. Drain and chop.

Peel the onion  and slice it, then sauté the onion rings in olive oil. Chop or slice the garlic and add to the pan, let it brown just a little bit. Chop the cheese and let it melt in the pan, lower the heat if needed. Then add white wine or champagne to the pan and leave to simmer for some minutes. Then add the spinach and the chopped and pitted olives. Season with chili salt and pepper.

Cook the past and mix with the sauce.

2 thoughts on “Happy End mit Spinat

  1. Puh, da hat der Pecorino aber Schwein gehabt, dass er in einer so leckeren Sauce gelandet ist🙂 Muss mal gucken, ob ich den hier irgendwo finde, sieht nämlich schmackhaft aus.
    Wieso ist denn der englische Einleitungstext länger und detailreicher als der deutsche😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s