Seelen

Diese Seelen sind, wenn man denn mal einen Weizensauerteig hat, schnell und einfach, aber vor allem sehr lecker. Weizensauerteig hatte ich vor ewigen Zeiten mal angesetzt, dann aber im Schrank (getrocknet natürlich) vergessen. Den habe ich vor 3 Wochen, mit Eintreffen des Sauerteig-Buches, wieder aktiviert. Nun wird er von Mal zu Mal besser.  Das beste (nach dem Geschmack) ist, dass man den Teig am Vorabend zusammenrührt und am nächsten Morgen ohne viel Federlesens backen kann.

Meine Seelen haben alle möglichen Formen, nur nicht die klassische, mich stört das aber nicht. Und Sonntag morgens schon gar nicht. Das Einschneiden habe ich das letzte Mal vergessen, diesmal hab ich dran gedacht. Und Salz, Kümmel und Konsorten mag ich nicht immer darauf, drum lass ich das gerne weg. Beim letzten Mal war der Teig etwas (zu?) weich, so dass ich nur Stücke abstechen und aufs Blech legen konnte, durch die nassen Hände ziehen, ging da nicht mehr. Diesmal war der Teig etwas zu fest, drum hab ich erst gar keine Seelen geformt. Ich arbeite mich also von beiden Seiten auf das Ideal hin, das wird schon noch.

Das Rezept und viele gute Tipps (nicht nur) dazu findet ihr im Sauerteigforum.

4 thoughts on “Seelen

  1. Sauerteig ist mir immer sehr rätselhaft und was Seelen genau sind, weiß ich auch nicht. Kenn ich aus Norddeutschland nicht, aber diese Brötchen (ich bin mal ketzerisch *g*) würde ich sehr gerne verspeisen🙂

    • Tja, es hat auch Vorteile zumindest teilweise Schwäbin zu sein.😉 Probiers mal, das lohnt sich! Und Sauerteig ist ganz einfach, wenn man mal den Dreh raushat.

    • Das ist wohl ein bißchen wie bei den Maultaschen, wir kennen den Ursprung der Begriffe nicht mehr. Mir gefällt allerdings die Geschichte, dass ein Ravensburger Bäcker gelobt hat, jedem Bettler zu Allerseelen ein Brot zu schenken, wenn Ravensburg von der Pest verschont bleibt. Aus Sparsamkeit hat er dann aber nur kleine Brote, eben die Seelen, gebacken.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s