Von wegen

Kürzlich berichtete Karl-Josef Fuchs im Blog der Zeit von einem Besuch bei Freunden, wo es nicht nur kroatisches Huhn (Pileci Paprikas, das gibts demnächst mal hier) gab, sondern auch Ciabatta. Selbstgebacken, wie sich das gehört, sehr lecker, wie man’s gerne hat. Kommentar des Freundes von Herrn Fuchs: : “Geht nur mit der Kitchen Aid, nicht mit der Kenwood Maschine.”

Da nimmt uns wohl einer auf den Arm. Als langjährige Kenwood-Besitzerin (damals gab es glaub ich hierzulande noch gar keine Kitchen Aid) kann ich das natürlich nicht unwiedersprochen hinnehmen. Wär ja auch hanebüchen. Hier also der Gegenbeweis. Es geht auch mit der Kennwood.Logisch.

Ciabatta nach einem Freund des Herrn Fuchs:

Zutaten:

  • 500g Brotmehl Type 550
  • 450ml Wasser 30°C
  • 7g Trockenhefe
  • 15g Salz

Zubereitung:

Alles zusammen in der Küchenmaschine verrühren, langsame Stufe, wenn alles schön glatt ist, Geschwindigkeit erhöhen und 10-15 Minuten schlagen, bis der Teig den Flachrührer bedeckt (alles dran klebt).

2-3 Stunden gehen lassen, 1x mit einem großen Holzlöffel oder den Händen gut durchschlagen und mit gut gemehlten Händen 4 Brote formen.

Nochmal 45 Minuten gehen lassen und im heißen Ofen (250°C) 10 Minuten anbacken, dann die Hitze auf 220°C runterschalten und weitere 10-15 Minuten ausbacken.

Anmerkung Ruby: Ich habe das mediterrane Weizenmehl 550 von Teeträume genommen. Und statt des Flachrührers natürlich den K-Haken. Mein Ofen nimmt das mit den 250° immer sehr genau, drum ist es fast etwas zu dunkel geworden, ich habe es insgesamt nur 20 Minuten gebacken.

4 thoughts on “Von wegen

  1. Bei meiner Kenwood habe ich mit Brotteigen das Problem, dass sich kleine Mengen (500-700 g) um den K-Haken winden und dann nur noch rundherum fahren, ohne geknetet zu werden. Ich behelfe mir damit, dass ich das Oberteil etwas anhebe, so dass der Teigklumpen durch das Eigengewicht sich etwas vom Haken senkt. Das bedeutet aber, dass man 10 Minuten neben der Maschine steht.

    • Ja, das kenn ich auch. Deinen Tipp muss ich mal ausprobieren, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Trotzdem liebe ich meine Chef, sie hat mir immer treue Dienste geleistet🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s