Bohnen-Apfel-Eintopf

Kürzlich habe ich das Suppenglück von Sonja Riker gekauft, ein schön gemachtes Kochbuch, das richtig Lust auf Suppen macht. Bei mir gehört da nicht viel dazu, ich bin für ein Schälchen Suppe eigentlich immer zu haben. Das Kochbuch ist nach Kapiteln aufgeteilt, die so nette Namen haben wie Bauchwärmer, Seelentröster oder Glücksbringer.

Heute habe ich mich an den Apfel-Bohnen-Eintopf mit Nelken und Hackfleischbällchen gemacht, ein Rezept aus der Rubrik Sattmacher. Ich war mir nicht sicher, ob ich Äpfel in der Suppe mag, aber das schmeckt überraschend gut. Statt Tomatenflocken habe ich gehackte getrocknete Tomaten genommen, derlei exotische Zutaten gibts bei uns in der Provinz nicht. (Ich treib den Gewürzhändler auf dem Markt schon in den Wahnsinn mit meinen ausgefallenen Wünschen, weder Zimtblüten noch Tellicherry Pfeffer sind hier zu haben.) Beim Mischen der Quatre-Épices- Gewürze habe mich mich auch nicht an die Mengenangaben halten: da ich nur noch einen Rest Ingwerpulver hatte, musste ich die anderen Mengen dem anpassen. Im Zehntelgrammbereich ist das nicht so einfach, also hab ich so viel genommen, wie mir passend erschien und es gut roch. Es erübrigt sich, zu sagen, dass ich zuwenig Bohnen hatte und drum mit Karotten ‚gestreckt‘ habe, vom Bohnenkraut (das im Original verwendet wird) wieder mal gar nicht zu reden.

Das Ergebnis war sehr, sehr lecker, das gibts bestimmt bald mal wieder!

Bohnen-Apfel-Eintopf mit Nelken und Hackfleischbällchen

(Quelle: Sonja Riker: Suppenglück)

Zutaten:

  • 1/2 Zwiebel
  • 250g Rinderhack
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • Pfeffer + Salz
  • 300g  grüne Bohnen
  • 1 Karotte
  • 200g weiße Bohnen, gekocht
  • 1,5 Zwiebeln
  • 1 großer Apfel
  • Olivenöl
  • 1,5l Gemüsebrühe
  • 2 EL gehackte, getrocknete Tomaten
  • 1 knapper TL Quatre Épices (1Teil Nelken, 3 Teile Muskat, 4 Teile Ingwer, 2 Teile schwarzer Pfeffer)

Zubereitung:

Aus Hackfleisch, fein gehackter Zwiebel, Semmelbrösel und Ei eine Teig mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kühl stellen.

Die Bohnen waschen, putzen und kleinschneiden, die Karotte waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und kleinhacken, den Apfel schälen und ohne Kerngehäuse in Würfel schneiden.

Die Zwiebel und Karottenscheiben in etwas Öl dünsten, dann die Apfelstücke mit den getrockneten Tomaten und den Gewürzen dazugeben und mitdünsten. Die Bohnen hinzufügen und mit Brühe aufgießen, köcheln lassen, bis die Bohnen bißfest sind. Dann die abgetropften und abgespülten weißen Bohnen zufügen. Auf dem Hackfleisch kleine Kugeln formen und 10 Minuten in der Suppe ziehen lassen.

One thought on “Bohnen-Apfel-Eintopf

  1. Pingback: Zucchini-Limetten-Suppe « Aus Rubys Küche

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s