Weihnachtsguetsle – Zimmetbrödchen

Als Auftakt zur diesjährigen Weihnachtsbäckerei gab es ein Rezept aus dem ‚Kochbuch der Catharina Fehr, herausgegeben von Angelus Hux und Walter Müller‘. Diese lebte von 1792-1872 in Frauenfeld, war die Tochter des letzten Schultheissen von Frauenfeld und führte, da sie unverheiratet blieb, ihrem Bruder, dem Pfarrer, den Haushalt. Das Kochbuch schrieb sie zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Elisabeth. Dort finden sich nicht nur Rezepte für Husten und Engbrüstigkeit, für Essig zum Anstreichen für schwache Personen oder Laxier-Trank, sondern eben auch viele leckere Rezepte. Netterweise gibt es genau ein Gemüserezept und was mir besonders gut gefällt, einen eingelegten Zettel (in Sütterlinschrift), so wie das in handgeschriebenen Kochbüchern eben so war. Die Rezepte sind Wort für Wort wiedergegeben, die Mengen (wenn’s denn welche gibt) stehen freundlicherweise in modernen Maßen da.

Das Rezept sieht 1 Loth Zimt vor, das sind 16g. Und das hab ich mich echt nicht getraut, also hab ich viel weniger genommen, vielleicht knapp 2 TL.  Die Häufchen habe ich jeweils mit einer Haselnuss gekrönt.

Zimmetbrödchen – Rezept von Frau Meier

Zutaten:

  • 250g Zucker
  • 3 Eier
  • 250g Mehl
  • 16g Zimt (Ruby: 6g)
  • Schale einer Zitrone
  • wer mag: Anis, Mandeln, ganze Haselnüsse

Zubereitung:

Die 3 Eier lässt man in der Küchenmaschine verquirlen, dann kommt der Zucker dazu (ich hab braunen genommen). Das Ganze lässt man ein paar Minuten in der Küchenmaschine rühren (von Hand: 1/2 Stunde!). Dann werden Mehl, Zimt und die anderen Zutaten daruntergemischt. Man setzt den Teig mit Löffeln auf ein Blech mit Backpapier  und bäckt 10-12 Minuten bei 160° Umluft (180° Ober-/Unterhitze). Die Häufchen laufen anfangs etwas auseinander, darum nicht zu nah zusammensetzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s