Gefüllte Peperoni

Ich mag sehr gerne mit Frischkäse gefüllte Peperoni, die gekauften schmecken mir aber nicht immer oder sind in zuviel Öl eingelegt. Also habe ich im türkischen Laden meines Vertrauens eingelegte Peperoni gekauft. Die sind nicht allzu scharf und schön fest, allerdings waren diese ein wenig salzig. Die Verkäuferin zweifelte heftig an meinem gesunden Menschenverstand, wo es doch die Dinger fertig gefüllt gibt, riet mir aber zu den offenen, weil die fester sind als die aus dem Glas. Das Füllen selbst geht mit einer Tortenspritze recht einfach und dauert auch nicht wirklich lange.

Zum Würzen der Füllung habe ich u.a. Isot genommen, das ist milder und aromatischer als Pul Biber und färbt nicht alles rosa, wie bei Paprikapulver.

Gefüllte Peperoni

Zutaten:

  • eingelegte grüne oder rote Peperoni
  • Frischkäse
  • Quark (Magerstufe)
  • getrockneter Dill
  • getrocknete Minze (Nane)
  • Salz, Pfeffer
  • Isot

Zubereitung:

Schneide den Stielansatz der Peperoni weg und kratze mit einem kleinen Löffel oder einer Messerspitze die Kerne raus.

Mische Frischkäse und Quark in einer kleinen Schüssel, würze mit Dill, Minze, Isot und Pfeffer. Probier dann die Mischung zusammen mit einer kleinen oder nicht so schönen Peperoni, die eh nicht gefüllt wird. Nur so bekommst du ein Gefühl dafür, ob bzw. wieviel Salz noch fehlt. Die Mischung sollte eher mild und cremig sein. Je schärfer oder salziger die Peperoni sind, desto milder die Füllung!

Fülle die Frischkäsemischung in eine Tortenspritze mit langer Tülle und fülle die einzelnen Peperoni: Steck die Tülle ganz tief rein und zieh sie dann langsam raus, während du die Füllung reindrückst.

Die fertigen Peperoni können im Kühlschrank aufbewahrt werden und eignen sich auch ganz prima als Mitbringsel zu einem Büffet.

2 thoughts on “Gefüllte Peperoni

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s