Rote Linsen mit Gewürzen

In Linsencurrys, wie man bei uns so schön sagt, könnt ich mich reinlegen. Eines meiner Lieblingsrezepte ist Bengali Masar Dal, ein Gericht mit roten Linsen aus Julie Sahnis Das große vegetarische indische Kochbuch. Das habe ich schon so oft gemacht (und nie verbloggt), dass ich den kleinen Marker in der Seite gar nicht mehr brauche, weil das Buch an der Stelle schon von selber aufgeht (und die Seite rausgeht). Zum Parfümieren des Dals nimmt man eine Gewürzmischung namens Panch-Phoron, das knackt sehr schön beim Draufbeißen. Weil ich keine Mischung mehr fertig hatte und außerdem ein Glas mit einer versehentlich zusammengerührten Mischung aus Sesam, Kreuzkümmel und noch was Unidentifizierbarem hatte, hab ich einfach mal das genommen, tat der Sache keinen Abbruch. Hier aber das Originalrezept.

Rote Linsen mit Gewürzen

(nach Julie Sahni: Das große vegetarische indische Kochbuch)

Zutaten:

Für die Linsen:

  • 1 Tasse rote Linsen
  • grüne Chilis
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 3 Tassen Wasser
  • Salz

Für die Gewürzmischung:

  • 2 EL Ghee (Butterschmalz oder Öl)
  • 1 große gehackte Zwiebel
  • 1 EL fein gehackter Ingwer
  • 1 Tasse Tomatenpüree

Für die parfümierte Butter:

  • 2 EL Ghee (Butterschmalz)
  • 1 EL Panch-Phoron*
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2-3 getrocknete Chilischoten
  • 2 TL feingehackter Knoblauch (Ruby: Frühlingszwiebeln)

*Panch-Phoron-Mischung: zu gleichen Teilen Kreuzkümmelsamen, Fenchelsamen, schwarze Senfsamen, Bockshornkleesamen, Schwarzkümmelsamen mischen.

Zubereitung:

1. Linsen verlesen, waschen und zusammen mit Chili, Kurkuma im Wasser ca. 20 Minuten kochen. Es sollte nicht allzuviel Wasser übrig  bleiben.

2. Währenddessen das Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln goldbraun rösten. Dann Ingwer und Tomaten hinzugeben und etwas einköcheln lassen. Jetzt wird die Zwiebelmischung mit dem Salz zu den Linsen gegeben, weiter köcheln lassen und aufpassen, dass nichts anbrennt.

3. Für die parfümierte Butter das Ghee in einer kleinen Bratpfanne erhitzen und die Gewürzmischung hineingeben. Rühren, bis die Samen anfangen zu springen und zu duften. Dann Lorbeer und Chilis zugeben und etwas braten lassen (20 Sekunden). Von der Platte nehmen, den Knoblauch hinzufügen und diesen leicht Farbe nehmen lassen. Dann den gesamten Pfanneninhalt zum Dal geben und gut vermischen.

2 thoughts on “Rote Linsen mit Gewürzen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s